Huch! Weihnachten ist ja schon vorbei!

Ich war darum mal einige Tage offline: keine Mails, keine Posts – einfach mal alle Geräte ausgeschaltet und bei Kerzenschein die Festtage genossen. Tja, und schwups ist Weihnachten vorbei. Das neue Jahr naht. Darum jetzt an alle: Ich wünsche einen guten Rutsch, Glück, Gesundheit und Spaß am Leben. Wir sehen uns 2020 wieder.

Das Jahr beginnt für mich mit den Aufführungen meiner Theatergruppe „Bühnenreif“ und dem Stück: „Morgen ist heute gestern!“.

Aufführungen:

Ellerau: Freitag, 24. Januar (Premiere) und Samstag, 25. Januar, Grundschule, Dorfstraße. Beginn: 19.30 Uhr. Karten: 8 €. VVK: Elektro Bollmann, Steindamm 1, Ellerau, sowie Buchhandlung Theophil, Klöngasse in Quickborn.
Quickborn: Freitag, 31. Januar, und Samstag, 1. Februar, Artur-Grenz-Saal, Am Freibad 7. Beginn: 19.30 Uhr. Karten: 10 €. VVK: Elektro Bollmann, Ellerau, und Buchhandlung Theophil, Quickborn.

Tornesch: Samstag, 22. Februar, Pomm 91, Pommernstraße 91, 19.30 Uhr. Karten: 10 €.
VVK unter anderem bei: Geisler Zeitungen, Esinger Str. 3 in Tornesch. Schneller geht’s online: http://toall.de/
Alveslohe: Freitag, 20. März, und Samstag, 21. März, Bürgerhaus, Paul Simon Weg.
Beginn: 20 Uhr. Karten: 10 € (ermäßigt 8 €). VVK: Alvesloher Post und
QS-Druckservice, Skandinavienallee 5, Ellerau, per Email:
KID-Alveslohe@gmx.de oder via:https://www.kid-alveslohe.de/

Theater Bühnenreif: VVK hat begonnen!

Für unsere Aufführungen in Ellerau (24. und 25. Januar 2020) und Quickborn (31. Januar und 1. Februar 2020) gibt es ab sofort Karten im Vorverkauf bei Elektro Bollmann in Ellerau sowie der Buchhandlung Theophil in Quickborn. Also Fans, nichts wie hin und Karten besorgen. Eure Bibi Maaß

Im Burger Fährhaus war es soooo schön!

Foto: Omar

Uns hat zwar eine fiese Erkältung dahingerafft, aber Ina und ich denken immer noch mit ganz viel Freude an unseren Mädelsabend im Burger Fährhaus zurück. Ihr, also unser Publikum, hat uns mit soviel Applaus regelrecht durch den Abend getragen. Was den Auftritt perfekt gemacht hat, war die Gastfreundschaft vom Fährhaus-Team. Bei Euch fühlt man sich wirklich aufgehoben!

Darum kommen wir auch gern am 17. März nochmals mit unserem Programm „Zickenkrieg“ nach Burg. Es grüßen Bibi & Ina

Zurück aus Stade…

Zurück aus Stade!
war das wieder ein schöner „Mädelsabend“ mit Euch im „Vier-Linden-Kiek-in Hotel“. Wir sind ganz beglückt und bedanken uns herzlich bei dem netten Vier-Linden-Team. Ihr habt den Abend wieder mit Herzblut und Gastfreundschaft ausgerichtet.
Kurz vor dem Auftritt waren wir noch total aufgeregt – wie das Foto nur unzureichend zeigt. Im Anschluss hatten wir dann ganz nette Gespräche mit unserem fantastischen Publikum. So soll das sein!
Eure Bibi & Ina

Neues Video von „Bibi & Ina“!

Ein filmischer Ausschnitt unserer Aufführung in Quickborn ist fertig! Klickt hier: https://youtu.be/Xgs5Lz2W9xM

Mensch Mädels, war das ein fantastischer Abend! Aber nach dem Auftritt ist vor dem Auftritt. Für uns geht es weiter mit Herz, Verstand und Selbst-Ironie. Am Mittwoch, 9. Oktober, sind wir in Stade im „Vier Linden“, am 24. Oktober im Quellenhof Mölln und am Sonnabend, 24. Oktober, in Tornesch. Infos über Kartenverkauf, Ort und Preise erfahrt ihr unter „Termine“.

Weihnachten steht vor der Tür!

Foto: B. Maaß
30 Grad im Schatten und bei uns weihnachtet es schon!
Für unser Weihnachtsprogramm haben wir als Verstärkung „Joki“, Joachim Theege, aus Elmshorn und unseren Kumpel Ulf Wilkens mit ins Boot geholt. Wir schippern zusammen am Samstag, 14. Dezember, in den Artur-Grenz-Saal in Quickborn und werden Euch dort erfrischend unbesinnlich auf Weihnachten einstimmen. Das wird mega!
Wer Joki kennenlernen möchte, klicke hier: https://www.joki-musik.de/

Bibi & Ina beim Foto-Shooting!

Am Sonntag haben wir zwei „ZICKEN“ Fotos in unseren neuen Kleidern machen lassen. Kim hat hinter der Kamera viel Geduld mit uns bewiesen. Jetzt muss sie die Fotos noch etwas retuschieren, denn unsere alten Arme, das geht ja wohl gar nicht… Die Falten in meinem Gesicht, lasse ich allerdings nicht retuschieren… Oder doch…? Nein!

Klickt auf „Herunterladen“, dann könnt ihr Euch eine Dia-Show vom Shooting anschauen. Fotos: Kim Jessen

Die „nordische Wucht“!

Die Theatergruppe „Bühnenreif“ meldet sich zurück von ihrer „Klassenfahrt“ nach Potsdam und Berlin!
Alle außer Rand und Band – oder wie unsere Schauspiel-Lehrerin es so treffend formulierte: „Die nordische Wucht!“ Kultur, ein Workshop und intensives Team-Bilding standen auf dem Programm. Wieder zu Hause, müssen wir unseren Lach-Muskelkater auskurieren und die Erlebnisse erstmal verarbeiten. Jedenfalls können sich alle Fans unserer verrückten Truppe schon mal freuen, denn wir sind mit vielen frischen Ideen und als eingeschworenes Team zurückgekehrt.
He, wer friert uns diese Momente ein???

Zurück aus Kreativ-Urlaub

Liebe Fans und Freunde,

erholt und mit mir sehr zufrieden, bin ich aus dem perfekten Kreativ-Urlaub zurück zu Hause. Habe täglich viele Stunden gearbeitet – und (wie ihr seht) auch mal Pause gemacht. Das Ergebnis: Mein neues Soloprogramm ist so gut wie fertig. Titel: Ein „Dreier“ – allein!

Es ist ein sehr persönliches Programm. Ein Rückblick auf mein bisheriges Leben. Die Fragen „Wer bin ich?“, „wo bin ich?“ und „wie zum Teufel bin ich hierher gelangt?“ , beantworte mir mit einer humoristischen Bilanz und krame längst verschüttete Erinnerungen – zum Beispiel an einen „Dreier“ – hervor.

Ihr könnt gespannt sein. Eure Bibi

Das war mega in Hohenwestedt!

Ich glaube ich habe auf meinem Mädelsabend am 21. Mai in Hohenwestedt mehr als nur eine Handvoll neuer Fans gewonnen! Ihr Mädels ward aber auch echt begeisterungsfähig. Schreibt mir gern, wie es Euch gefallen hat.
Ein großes Lob und Dankeschön geht an Neele Kulas und das Team vom Landhaus: Ihr habt den Abend toll organisiert und lecker war es ja wohl auch – wie ich gehört habe.
Vielleicht sehen wir uns alle wieder im Februar 2020, dann komme ich bestimmt mit Ina und unserem „Zickenkrieg“ zurück nach Hohenwestedt.
Bis denne, Eure Bibi