Grandioser Mädelsabend in Hohenwestedt!

Das war ein Gänsehaut-Auftritt gestern im Landhaus Hohenwestedt. Mädels, ihr ward ein sensationelles Publikum – 10 von 10 Sternchen!
Ina und ich wollten gar nicht von der Bühne…
Jeden Lacher, jeden Applaus – haben wir genossen🤩.
Ein ganz lieber Dank geht an Romina Franz und ihr fantastisches Team, die mit Professionalität, guter Laune und leckerem Essen zum Gelingen beigetragen haben.
Wieder 10 von 10 Sternchen!
Eure Bibi & Ina

Wir zwei Zicken mit unserer fantastischen Gastgeberin Romina Franz
Foto: Landhaus Hohenwestedt

Endspurt zum kulturellen Highlight in Tornesch

Am Sonnabend, 22. Februar, präsentiert Theater Bühnenreif: »Morgen ist heute gestern« – eine kabarettistische Zeitreise mit morbidem Charme und Humor.
ACHTUNG. Es gibt nur noch ganz wenige RESTKARTEN.
Unter der Leitung von Bibi Maaß, gibt die Ellerauer Theatergruppe ein Gastspiel im Pomm 91 mit ihrem selbst geschriebenen Stück.
Die „Bühnenreifen“ werden ihr Publikum das Fürchten lehren und gleichzeitig die Lachmuskeln strapazieren. Sie werfen einen Blick zurück, beleuchten die Gegenwart, schauen in die Zukunft – und kommen zu dem Schluss:
„Die Welt ist ein Irrenhaus!“
Beginn: 19.30 Uhr, Pommernstraße 91 in Tornesch
Karten für 10 € gibt es hier: http://toall.de/
Also, nichts wie hin!
Eure Bibi Maaß

l

Mädels in Neuenburg – das war die Wucht!

Gestern (15.Februar 2020), das war ein rauschender Mädelsabend im Harms Huus, Neuenburg (Friesland). Vielen Dank an den Heimatverein und die vielen Helfer und Helferinnen sowie natürlich an mein fantastisches Publikum. Ich hatte beim Schluss-Applaus eine Gänsehaut.

Foto: K. Jessen

Eure Bibi Maaß

Mädelsabend in Neuenburg ist ausverkauft!

Sorry, Mädels, aber es gibt keine Karten mehr für meinen Mädelsabend mit „Botox ist auch keine Lösung!“ im Harms Huus in Neuenburg (Friesland). Ich bin ausverkauft!

Freue mich auf lauter gutgelaunte Mädels am kommenden Samstag! Bringt gute Laune mit.

Eure Bibi

Zickenkrieg in Hohenwestedt – ausverkauft!

Juhu! Unser Mädelsabend am Dienstag, 18. Februar, ist ausverkauft. Wer leer ausgegangen ist, kann sich am Sonntag, 19. April, auf die Socken nach Rendsburg machen. Im Kino Center Rendsburg treten wir dann live mit Zickenkrieg auf.

28. Februar: Zickenkrieg in Müden/Aller:

Aus Anlass ihres Jubiläums laden die LandFrauen Müden/Aller zu einem öffentlichen Mädelsabend mit Bibi & Ina ein. Unter dem Motto „Zickenkrieg!“ geraten sich Bibi Maaß und Ina Twisselmann in die Haare, lästern über die Macken von uns Frauen und tratschen, was das Zeug hält. Am Freitag, 28. Februar, erwartet Euch im Bürgerhaus Müden ein urkomischer Comedy-Abend mit Humor und Selbst-Ironie.

Karten: 15 € inkl. Begrüßungs-Sekt
Vorverkauf ab sofort bei: Ulla Brandes und Dit + Dat

Und jetzt geht’s nach Tornesch!

So viel Lob haben wir „Bühnenreifen“ für unser Stück „Morgen ist heute gestern“ geerntet, dass ich seit Tagen Gänsehaut habe. Der Applaus nach unserer Vorstellung am Samstag in Quickborn klingt mir noch in den Ohren. „Intelligent und witzig zugleich“, „ein grandioses Stück mit Tiefgang“ oder „fantastische Schauspieler“ – so lauteten die Reaktionen.
…und Ihr ward nicht dabei? Dann nutzt die Chance und schaut Euch „Bühnenreif“ am Sonnabend, 22. Februar, in Tornesch an.
Hier geht’s zur Kartenbestellung:http://: http://toall.de/…/theater-buehnenreif-praesentiert-morgen-i…

Foto: D. Juhl

„Bühnenreif“ heute nochmal!

Foto: D. Juhl

War er geil, der gestrige Auftritt mit „Bühnenreif“ in Quickborn! Der Funke auf’s Publikum ist sofort übergesprungen! Die Spielfreude meiner „Bühnenreifen“ und die Reaktionen der Zuschauer haben mir Gänsehaut gemacht.
So kann es heute weitergehen!
Übrigens: Letzte Karten für unser Stück „Morgen ist heute gestern“ sind für Kurzentschlossene noch an der Abendkasse verfügbar. Der Vorhang öffnet sich um 19.30 Uhr im Artur-Grenz-Saal. Also, wir sehen uns, oder?
Eure Bibi Maaß

Seite 1 im Quickborner Tageblatt

Quickborner Tageblatt von Nadine Stritzke

Wir haben es auf die Seite 1 im Tageblatt geschafft!

Die Welt ist ein Irrenhaus

Witzig und vor allem turbulent ging es bei „Morgen ist heute gestern“ zu. War das Bühnenbild bewusst reduziert gehalten, so sorgten prägnante Seitenhiebe über Fortschritt und Digitalisierung sowie eine hochmotivierte Schauspieltruppe für reichlich Abwechslung. Sie widmete sich den Absurditäten der Gegenwart, humoresk verpackt.

„Bühnenreif“ in Ellerau – das war knorke!

Foto: D. Juhl

Die Proben und die ganze Aufregung haben sich gelohnt. Unsere ersten beiden Aufführungen von „Morgen ist heute gestern“ waren fantastisch. Wir haben ganz viel Lob aus dem Publikum gehört: „Viel Spielfreude“, „hat ganz viel Spaß gemacht“, „tolles, intelligentes Stück“ und „wir haben den Abend genossen“.

Wir haben es auf der Bühne auch genossen. Hat ganz viel Spaß gemacht mit der verrückten Ellerauer Truppe. Ein lieber Dank geht an das Team von „on Hair“, dem Quickborner Friseursalon, es hat uns toll geschminkt und frisiert.

Am kommenden Wochenende geht es weiter: Zwei Gastspiele im Quickborner Artur-Grenz-Saal stehen an. Am Freitag, 31. Januar, und am Samstag, 1. Februar, 19.30 Uhr hebt sich der Vorhang erneut. Karten gibt es bei der Buchhandlung Theophil in Quickborn!

Eure Bibi Maaß