„Bühnenreif“ in Ellerau – das war knorke!

Foto: D. Juhl

Die Proben und die ganze Aufregung haben sich gelohnt. Unsere ersten beiden Aufführungen von „Morgen ist heute gestern“ waren fantastisch. Wir haben ganz viel Lob aus dem Publikum gehört: „Viel Spielfreude“, „hat ganz viel Spaß gemacht“, „tolles, intelligentes Stück“ und „wir haben den Abend genossen“.

Wir haben es auf der Bühne auch genossen. Hat ganz viel Spaß gemacht mit der verrückten Ellerauer Truppe. Ein lieber Dank geht an das Team von „on Hair“, dem Quickborner Friseursalon, es hat uns toll geschminkt und frisiert.

Am kommenden Wochenende geht es weiter: Zwei Gastspiele im Quickborner Artur-Grenz-Saal stehen an. Am Freitag, 31. Januar, und am Samstag, 1. Februar, 19.30 Uhr hebt sich der Vorhang erneut. Karten gibt es bei der Buchhandlung Theophil in Quickborn!

Eure Bibi Maaß